Wir sind verantwortlich für ihre Unterhaltung

Die Augsburger Familie Diebold
ist eine Schaustellerfamilie mit einer langen Geschichte, Tradition und Herzblut. Seit nunmehr über 120 Jahren – ab ca. 1896 – hat sich unser Vorfahre, Donat Diebold, in der Region Augsburg einen Namen als Karussell-Besitzer gemacht.  

Die Gebrüder Diebold
bauten um das Jahr 1930 ihr erstes Kindersportkarussell, welches später an den Wiener Prater verkauft wurde.  Um das Jahr 1950 fertigte Donat II den ersten Autoscooter, auf den noch weitere folgten. Im Jahre 1960 kaufte sein Sohn Edmund III den ersten 6-Säulen-Autoscooter der Firma Mack, der sich bis 2018 in Familienbesitz befand.

Herzlich willkommen auf unserer Website und demnächst auf Ihrem Volksfest!

Der Diebold Superskooter bietet viel Spaß für Jung und Alt. Er ist schon von Weitem mit seinem unverwechselbaren Diebold-Namensschriftzug zu erkennen und wirkt durch seine Attraktivität wie ein Magnet auf jedem Fest. Mit der neuesten Light- und Soundshow, den modernsten Fahrzeugen zählt dieser zu den innovativsten Autoscootern seiner Art.

Unsere Fahrgeschäfte stehen seit jeher für Innovation, Kreativität und Unternehmergeist. Die Tradition und das Aufrechterhalten der schaustellerischen Werte und Tugenden werden immer im Fokus der Familie Diebold sein. Es ist für uns daher selbstverständlich, dass wir stets persönlich auf allen Volksfesten anwesend sind und dies auch zukünftig so beibehalten wollen. Um das Wohl unserer Gäste und um die Schulung der Mitarbeiter kümmert sich insbesondere Monika Diebold.

Ihre Schaustellerfamilie
Monika & Edmund Diebold

Mit den Diebolds auf Tour

Bei der Donaumoos-Wiesn in Karlshuld erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Festprogramm. Auf dem Volksfestplatz sind Festzelt, Vergnügungsbuden und Fahrgeschäfte aufgebaut. Unsere Autoscooter stehen dort seit über 50 Jahren.

Das Frühlingsfest Holzkirchen im Herdergarten ist ein Stück Holzkirchner Geschichte und einer der Höhepunkte in der Region.

Volksfest Olching – Feiern im Münchner Westen auf dem Volksfestplatz in Olching. Die Mischung aus Geselligkeit, Attraktionen, bayerischen Schmankerln und Brauchtum ziehen ein zahlreiches Publikum seit über 70 Jahren an.

Das Volksfest Landsberger Wiesn bietet zahlreiche traditionelle oder moderne Fahrgeschäfte für Jung und Alt auf der Waitzinger Wiese an. Hier sind wir auch Veranstalter.

Das Kunigundenfest ist ein traditionelles Fest, das in der Stadt Lauf an der Pegnitz stattfindet. Auf der Heldenwiese ist der Vergnügungspark mit den Fahrgeschäften.

Das Leipheimer Kinderfest kann auf eine lange Tradition bis ins 19 Jahrhundert zurückblicken. Auf dem Festplatz dürfen sich die Kinder auf die Fahrgeschäfte freuen.

In Selb ruft der Berg – genauer gesagt der Goldberg – zum traditionsreichsten Wiesenfest in Selb. Man trifft sich dort auf einem der schönsten Festplätze Hochfrankens.

Das Bächtlefest auf dem Festplatz in Bad Saulgau ist als historisches Fest eines der ältesten und traditionsreichsten Volksfeste (seit 1518) in Baden-Württemberg.

Das Neuburger Volksfest bietet eine Vielfalt an Attraktionen in Neuburg an der Donau. Das zehntätige Treiben findet auf dem Festplatz im Stadtteil Ostend statt.

Das Parsberger Volksfest beginnt mit dem großem Festzug zum Festplatz und ist über die Grenzen der Stadt bekannt und beliebt.

Der Augsburger Plärrer auf dem kleinen Exerzierplatz ist das größte Volksfest in Bayerisch Schwaben. Jedes Jahr zieht es insgesamt rund 1,2 Millionen Besucher auf den Augsburger Plärrer. Die traditionsreiche Geschichte reicht über 1000 Jahre zurück. Hier sind unsere Wurzeln und die Familie Diebold ist dort seit 70 Jahren vertreten.

Das Volksfest Eichstätt im Naturpark Altmühltal bietet bayerische Gemütlichkeit mit Festbier und Frankenwein. 1812 fand die Eichstätter Wies`n erstmals statt. Die Diebolds sind seit über 60 Jahren auf dem Festplatz in Eichstätt mit dabei.

Die Mooswiese (Mooswies) auf dem Mooswiesenfestplatz in Feuchtwangen ist Frankens schönste Wiesenkirchweih. Die Feuchtwanger Mooswiesen gehört seit Jahrhunderten zu den traditionellen herbstlichen Volksfesten im süddeutschen Raum.

Der Lukasmarkt in Mayen hat sich im Laufe der Jahrhunderte (seit 1405) zum Innenstadtvolksfest entwickelt. Vergnügungsbuden und Fahrgeschäfte werden auf dem Marktplatz aufgebaut. Die Diebolds sorgen seit über 30 Jahren für Fahrspaß.

Bleiben Sie auf dem Laufenden